Der Missing Link ist der »PSZ Preis für Psychoanalyse und…« Er ist also das fehlende Glied, die Lücke selbst – missing Link —, zugleich Wunsch nach Verbindung, denn der Link ist nicht nur abwesend, sondern wird ja auch vermisst. Und schliesslich ist der Missing Link durch all seine Erfolge in den letzten bald 10 Jahren auch das, was er nicht ist, nämlich der tatsächliche Link zwischen der Psychoanalyse und…, dem Anderen, Ferngehaltenen und Abhandengekommenen. Die Geister mögen sich scheiden, im Missing Link mehr missing Link oder den Link sehen. Wir vom Missing Link sind auf jeden Fall Befürworter aller möglichen Verbindungen, fasziniert von der Vielfalt unerwarteter Bezüge, dem neugierigen und prickelnden Spiel mit dem Exotischen, das die Starrheit des Denkens immer wieder angenehm lockert, zuweilen vielleicht auch Irritation und kurzfristige Orientierungslosigkeit bewirkt, aber letztlich doch eine Bereicherung darstellt, auch für die klinische, psychoanalytische Arbeit. Es ist uns ein Anliegen, diese Faszination zu teilen und zu zeigen, wie schwungvoll sich die Psychoanalyse mit anderen Disziplinen in Verbindung bringen lässt und was daraus entstehen kann. Wir versuchen dies, indem wir uns heute noch einmal der Thematik der letzten Preisverleihung annehmen, die ganz im Zeichen der Mode und Moden stand, und fragen, was denn die Psychoanalyse mit der Mode doch am Hut hat. Damit also wollen wir nicht nur der Psychoanalyse etwas vom Glitzer und Glamour der Mode verabreichen, sondern auch den Missing Link selbst – das was er ist oder eben nicht ist – zum Thema machen. Zur Verlinkung passend wollen wir uns der Sache locker assoziativ nähern. Wie sich unsere verschiedenen Stimmen verbinden, soll sich ein Geflecht aufspannen, das die Mode und die Psychoanalyse gegenseitig und darüber hinaus in vielfältige und auch unerwartete Bezüge setzt. Dabei werden wir uns vom Fetisch ebenso anziehen lassen wie von der Hypnose, über die Lamelle stolpern, die Frage der Technik ebenso stellen wie die nach dem Trieb, dabei immer wieder den Hut vor der Mode ziehen und Fotos und Videoausschnitte zeigen.

Video und Schnitt: Claudia Maria Lehner

Newsletter abonnieren

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um die neuesten Updates von Missinglink zu erhalten.

Sie haben sich erfolgreich für unseren Newsletter angemeldet.