Ausgestattet mit Kopfhörern starten die Besucher und Besucherinnen vor dem Theater und spazieren den Neumarkt hoch Richtung Hirschengraben.

Am Rechberggarten angekommen tauchen sie ein in einen Ocean aus Träumen. Durch eine spezielle App und einen Sensor den die Hörer:Innen auf dem Kopfhörer tragen ist es möglich die Klänge dreidimensional als virtuelle Schallquellen im Garten zu wahrzunehmen. Die Spazierenden begegnen den Stimmen, als wären sie als körperlose Fragmente im Garten vorhanden. Die Besucher:Innen können um sie herumgehen, bei ihnen verweilen oder zur nächsten Stimme weiter schlendern. Sie lassen sich treiben, fallen in eine Grube voll Löwen, flüchten sich in einen Tauchurlaub nach Stockholm oder finden sich im Haus der Großmutter wieder. Der Garten verwandelt sich in eine Traumwelt aus Bildern, Stimmen, Klängen und Tönen. Die Träume gehen ineinander über, überlagern sich, gehen auseinander hervor und fügen sich neu zusammen – ein Hörgarten der Träume.

Eine Walk im Auftrag des Psychoanalytischen Seminars Zürich anlässlich des Symposiums Agent:Traum Traum:Agent im Theater Neumark in Zürich am 29.11.2019.

Newsletter abonnieren

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um die neuesten Updates von Missinglink zu erhalten.

Sie haben sich erfolgreich für unseren Newsletter angemeldet.